sitemap
Startnext Hexenberg Theater Kanzlei Hoenig

zur Startseite
Mitfahrgelegenheit, blablacar


Gerichtstermine der Woche vom
02. bis 06.08.2021

Aktualisieren Sie Ihren Browser gegebenenfalls mit
F5 (Windows u.a. Firefox) / CMD + R (Mac / Safari)

MONTAG
9:30, Saal 739, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Beleidigung, versuchte Körperverletzung, versuchte gefährliche Körperverletzung
Vorwurf: Prozess gegen einen 54-Jährigen, der 2019 wiederholt gewalttätig in Erscheinung getreten sein soll. So habe der Beschuldigte im Sommer 2019 in der U-Bahn einer Frau Deodorant ins Gesicht gesprüht und dabei ein Feuerzeug an den Sprühkopf gehalten, um eine Stichflamme zu erzeugen. In zwei Fällen habe er Rettungskräfte beleidigt und körperlich attackiert. (weiter am 05.08.2021, 09:30 Uhr, 10.08.2021, 09:30 Uhr, 12.08.2021, 09:30 Uhr, 31.08.2021, 09:30 Uhr)
SK 16

9:00, Saal 504, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Körperverletzung, räuberischer Diebstahl, versuchte gefährliche Körperverletzung, tätlicher Angriff auf Vollstreckungsbeamte, Sicherungsverfahren
Vorwurf: Prozess gegen einen 39-Jährigen, der 2019/2020 mehrfach gewalttätig in Erscheinung getreten sein soll. So habe der Beschuldigte Passanten auf der Straße grundlos angegriffen und verletzt. Weihnachten habe er einen Obdachlosen bestohlen und mit einem Pflasterstein nach ihm geworfen, als dieser wieder in Besitz seiner Sachen zu kommen suchte. (weiter am 05.08.2021, 09:00 Uhr, 09.08.2021, 09:00 Uhr, 12.08.2021, 09:00 Uhr)
SK 37

9:30, Saal 701, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, versuchter Mord in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung in drei Fällen, Sachbeschädigung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Sicherungsverfahren
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen einen 30-Jährigen, der im Sommer letzten Jahres den Entschluss gefasst haben soll, zufällig ausgewählte Personen zu töten, um Angst und Schrecken in der Bevölkerung auszulösen. Das Motiv des Beschuldigten sei wahnhaft, religiös islamistischer Natur gewesen. Um sein Ziel umzusetzen, sei er mit seinem PKW auf der BAB 100 in Berlin herumgefahren, um Verkehrsteilnehmer zu verletzen. Info... (weiter am 05.08.2021, 09:30 Uhr, 12.08.2021, 09:30 Uhr, 16.08.2021, 09:30 Uhr -> 09.12.2021, 09:30 Uhr)
SK 21

9:30, Saal 500, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: versuchte schwere räuberische Erpressung, Freiheitsberaubung, gefährliche Körperverletzung, Nötigung, Beleidigung, Untreue
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen Clanchef Arafat A.-C. und mehrere seiner Brüder wegen diverser Straftaten zum Nachteil des Rappers "Bushido". Info...
(weiter am 16.08.2021, 09:30 Uhr, 18.08.2021, 09:30 Uhr, 23.08.2021, 09:30 Uhr -> 22.12.2021, 09:30 Uhr)
SK 38
DIENSTAG
9:00, Saal 101, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Beleidigung
Vorwurf: Prozess gegen eine 47-Jährige, die im Sommer letzten Jahres am Rande einer Demonstration in der Nähe des Platzes der Republik einen Polizisten gefilmt und durch Zeigen ihres ausgestreckten Mittelfingers beleidigt haben soll.
Abt. 278

9:30, Saal 3115, Moabiter Kriminalgericht, Kirchstr. 6
Angeklagt: Urkundenfälschung, Betrug
Vorwurf: Prozess gegen einen 61-Jährigen, der einen Krankentransport betrieben haben soll, ohne über die nach § 3 Rettungsdienstgesetz Berlin erforderliche Genehmigung zu verfügen. Mit einer gefälschten, zeitlich befristeten Genehmigung habe der Angeklagte zwischen 2018 und 2019 insgesamt 1.323 Krankentransporte durchgeführt und gegenüber den Krankenkassen abgerechnet. Angeklagt sind 654 Fälle. Der den Krankenkassen entstandene Schaden: 100.000 Euro. (weiter am 17.08.2021, 09:30 Uhr)
Abt. 325

9:15, Saal B 129, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: schwerer sexueller Missbrauch von Kindern, Vergewaltigung, Körperverletzung
Vorwurf: Prozess gegen einen 40-Jährigen, der zwischen 2016 und 2019 seine Nichte (*2000) in insgesamt zehn Fällen sexuell missbraucht haben soll. Die Taten seien in Berlin und anlässlich von Urlauben in Berlin und Dänemark begangen worden. (weiter am 05.08.2021, 09:15 Uhr)
JK 8

9:30, Saal 736, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: gewerbs- und bandenmäßiger Wohnungseinbruchs- diebstahl
Vorwurf: Prozess gegen drei Männer (25/30/31 Jahre alt), die zwischen Sommer und Herbst letzten Jahres Teil einer Diebesbande gewesen sein sollen, die im nord- und ostdeutschen Raum in Privatwohnungen eingebrochen und dort u.a. Bargeld und Schmuck gestohlen haben sollen. Angeklagt sind ca. 30 Fälle. In vier Fällen sei es bei einem Versuch geblieben, da die Bewohner u.a. zu Hause gewesen seien. Insgesamt betrage die Beute einen Wert von ca. 110.000 Euro. (weiter am 05.08.2021, 09:30 Uhr, 10.08.2021, 09:30 Uhr, 17.08.2021, 09:30 Uhr, 19.08.2021, 09:30 Uhr, 24.08.2021, 09:30 Uhr, 26.08.2021, 09:30 Uhr, 31.08.2021, 09:30 Uhr, 21.09.2021, 09:30 Uhr, 23.09.2021, 09:30 Uhr, 28.09.2021, 09:30 Uhr, 30.09.2021, 09:30 Uhr, 05.10.2021, 09:30 Uhr, 07.10.2021, 09:30 Uhr, 26.10.2021, 09:30 Uhr, 28.10.2021, 09:30 Uhr, 02.11.2021, 09:30 Uhr, 04.11.2021, 09:30 Uhr, 09.11.2021, 09:30 Uhr, 11.11.2021, 09:30 Uhr, 16.11.2021, 09:30 Uhr, 18.11.2021, 09:30 Uhr, 23.11.2021, 09:30 Uhr, 25.11.2021, 09:30 Uhr, 30.11.2021, 09:30 Uhr, 02.12.2021, 09:30 Uhr, 07.12.2021, 09:30 Uhr, 09.12.2021, 09:30 Uhr, 14.12.2021, 09:30 Uhr, 16.12.2021, 09:30 Uhr, 21.12.2021, 09:30 Uhr, 28.12.2021, 09:30 Uhr, 30.12.2021, 09:30 Uhr, 04.01.2022, 09:30 Uhr, 06.01.2022, 09:30 Uhr)
SK 12

9:30, Saal 500, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: unerlaubtes bewaffnetes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge
Vorwurf: Prozess gegen einen 26-Jährigen, der im Januar dieses Jahres über kiloweise in Vakuumtüten verpacktes Cannabis verfügt haben soll, das er lt. Anklage in einem von ihm genutzten Fahrzeug eines Carsharingunternehmens transportierte. Bei einer Hausdurchsuchung hätten sich weitere Drogen und Waffen gefunden. (weiter am 24.08.2021, 09:30 Uhr, 25.08.2021, 09:30 Uhr)
SK 15

11:45, Saal B 306, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: fahrlässige Tötung
Vorwurf: Berufungsverfahren. - Prozess gegen einen 65-Jährigen, der als Busfahrer eines Linienbusses im Herbst 2019 beim Linksabbiegen eine Fußgängerin übersehen und angefahren haben soll. Die Geschädigte sei einige Tage später im Krankenhaus ihren Verletzungen erlegen. - Der Angeklagte wurde in dieser Sache im Februar dieses Jahres zu einer Geldstrafe von 80 Tagessätzen zu je 50 Euro verurteilt. Gegen das Urteil legte der Angeklagte Berufung ein. Info...
SK 79

MITTWOCH
9:00, Saal 1007, Moabiter Kriminalgericht, Kirchstr. 6
Angeklagt: Diebstahl, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung
Vorwurf: Prozess gegen zwei Männer (42/53 Jahre alt), die sich im März dieses Jahres gegen drei älteren Menschen als von einer Hausverwaltung beauftragte Handwerker ausgegeben und diese bestohlen haben sollen. Dabei sollen Bargeld und Wertgegenstände in Höhe von fast 35.000 Euro erbeutet worden sein.
Abt. 233

9:00, Saal 101, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: verbotenes Kraftfahrzeugrennen, Gefährdung des Straßenverkehrs, Unfallflucht, Fahren ohne Fahrerlaubnis
Vorwurf: Prozess gegen einen 41-Jährigen, der im Herbst 2020 auf der Flucht vor der Polizei mit seinem Auto durch Berlin gerast und diverse Verkehrsverstöße begangen haben soll. Die Fahrt sei von von einer Dashcam des Einsatzwagens aufgezeichnet worden.
Abt. 312

9:15, Saal 4092, Moabiter Kriminalgericht, Kirchstr. 6
Angeklagt: fahrlässige Körperverletzung im Amt
Vorwurf: Prozess gegen einen 48-jährigen Polizeibeamten, der im Sommer 2018 als Fahrer eines zivilen Einsatzfahrzeugs einen Unfall mit einem Motorradfahrer verursacht haben soll. Um eine Geschwindigkeitsüberschreitung seitens des Kradfahrers zu ahnden, habe der Angeklagte den Geschädigten an einer Autobahnabfahrt riskant überholt. Es sei zu einer Kollision beider Fahrzeuge gekommen und der Motorradfahrer schwer verletzt worden.
Wegen verbotenen Kraftfahrzeugrennens wurde der Geschädigte im März dieses Jahres vom Amtsgericht bereits zu einer Geldstrafe von 90 Tagessätzen á 40 Euro verurteilt.
Abt. 340

9:15, Saal 504, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: schwerer Raub, gefährliche Körperverletzung
Vorwurf: Prozess gegen einen 21-Jährigen, der im Februar dieses Jahres in Berlin Mitte einen Mann auf offener Straße niedergestochen und ausgeraubt haben soll. Die Beute: 150 Euro Bargeld, das Handy des Geschädigten und dessen Ausweis. (weiter am 06.08.2021, 09:15 Uhr, 13.08.2021, 09:15 Uhr, 18.08.2021, 09:15 Uhr, 20.08.2021, 09:15 Uhr)
SK 4

9:30, Saal B 305, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: versuchter Raub, Körperverletzung
Vorwurf: Prozess gegen einen 27-Jährigen, der im März dieses Jahres in einem Bus der Linie M36 einen weiblichen Fahrgast gewürgt haben soll, um an ihr Smartphone zu kommen. Andere Fahrgäste seien der Frau jedoch zu Hilfe gekommen. (weiter am 12.08.2021, 09:30 Uhr)
SK 6

9:00, Saal 504, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Totschlag
Vorwurf: Prozess gegen einen 61-Jährigen, der im Januar dieses Jahres in Tempelhof eine Bekannte in deren Wohnung mit einer Weinflasche erschlagen haben soll. Die Geschädigte sei wegen einer Hüft-OP stark eingeschränkt gewesen. Die Tötung stehe um Zusammenhang mit einer Auseinandersetzung.  (weiter am 06.08.2021, 09:00 Uhr, 10.08.2021, 09:00 Uhr, 13.08.2021, 09:00 Uhr, 17.08.2021, 09:00 Uhr, 18.08.2021, 09:00 Uhr)
SK 30

DONNERSTAG

9:15, Saal 135, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Betrug
Vorwurf: Prozess gegen einen 29-Jährigen, der zwischen Januar 2017 und Februar 2018 in Kreuzberg eine Flüchtlingsunterkunft betrieben haben soll, ohne über die notwendigen behördlichen Genehmigungen zu verfügen. Es habe sich zudem über kein legales Beherbungsunternehmen gehandelt. In 113 Fällen habe der Angeklagte gegenüber Berliner Behörden falsche Angaben über die angebliche Unterbringung von geflüchteten Personen in der von ihm betriebenen Unterkunft gemacht. Dem Land Berlin sei ein Schaden in Höhe von knapp 210.000,- Euro entstanden. (weiter am 12.08.2021, 12:30 Uhr)
Abt. 216

9:30, Saal 500, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: versuchter gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, versuchte Sachbeschädigung, gefährliche Körperverletzung, Körperverletzung, Sicherungsverfahren
Vorwurf: Prozess gegen eine 28-Jährige, die im April letzten Jahres in Neukölln Glasflaschen auf Autos geworfen haben soll, um einen Verkehrsunfall zu verursachen. Die Beschuldigte habe auf einem Friedhof eine Frau mit einem Stock angegriffen und am Ostbahnhof eine Passantin geschlagen. (weiter am 23.08.2021, 09:30 Uhr, 25.08.2021, 09:30 Uhr, 31.08.2021, 09:30 Uhr)
SK 15

13:00, Saal B 218, Mabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Brandstiftung, Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen ein ein Mitglied der RAZ, einer letzten militanten linksextremistischen Zelle. Der Angeklagte habe vor acht Jahren u.a. vor der Eingangstür des Weddinger Amtsgerichts einen Brandsatz gezündet  Info... (weiter am 10.08.2021, 09:00 Uhr, 12.08.2021, 09:00 Uhr, 19.08.2021, 09:00 Uhr -> 21.10.2021, 09:00 Uhr)
SK 10
FREITAG
13:00, Saal 618, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Vergewaltigung, Freiheitsberaubung, räuberische Erpressung
Vorwurf: Prozess gegen zwei Männer (24/33 Jahre alt), die im Herbst letzten Jahres in der Berliner Wohnung eines Angeklagten nach gemeinsamem Konsum von Kokain und Alkohol eine Frau gemeinschaftlich vergewaltigt haben sollen. - Einem der beiden Angeklagten werden zwei weitere Vergewaltigungen vorgeworfen. Begangen mutmaßlich ebenfalls in seiner Wohnung. (weiter am 20.08.2021, 09:15 Uhr, 27.08.2021, 09:15 Uhr, 01.09.2021, 09:15 Uhr, 10.09.2021, 13:00 Uhr, 01.10.2021, 09:15 Uhr, 08.10.2021, 09:15 Uhr, 15.10.2021, 09:15 Uhr, 19.10.2021, 09:15 Uhr, 21.10.2021, 09:15 Uhr, 27.10.2021, 09:15 Uhr, 29.10.2021, 09:15 Uhr, 05.11.2021, 09:15 Uhr, 12.11.2021, 09:15 Uhr, 19.11.2021, 09:15 Uhr)
SK 3

9:15, Saal 704, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: versuchter Totschlag, gefährliche Körperverletzung, Bedrohung
Vorwurf: Revisionssache. - Prozess gegen einen 59-Jährigen, der seine ehemalige Partnerin im Sommer 2014 mit einem Messer niedergestochen haben soll. Der Angeklagte wurde im Sommer 2014 vom Amtsgericht wegen gefährlicher Körperverletzung in Tateinheit mit Bedrohung und in Tateinheit mit Diebstahl zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr auf Bewährung verurteilt. - Die Geschädigte ging in Revision, nachdem sie als Nebenklägerin zur spontan im Anschluss an eine Haftprüfung durchgeführte Hauptverhandlung nicht geladen wurde. Die Nebenklägerin erhebt den Vorwurf eines versuchten Totschlags. (weiter am 13.08.2021, 09:15 Uhr)
SK 40

(Alle Angaben nach bestem Gewissen aber ohne Gewähr. Bitte auch die Schaukästen mit den Terminaushängen im Eingangsbereich des Gerichtsgebäudes beachten! - Tage, deren Termine auf Aktualität geprüft wurden, sind rot markiert)


NJW schreibt:
"Es gibt noch qualifizierte Gerichtsreporter..."
NJW-aktuell - web.report H. 38/2010, S.3





bild1
Anzeig
Kanzlei Luft
Kanzlei Hoenig