sitemap
Startnext Hexenberg Theater Kanzlei Hoenig

zur Startseite
Mitfahrgelegenheit, blablacar

Gerichtstermine der Woche vom
29. 6. - 03. 7. 2020

(Falls hier alte Inhalte angezeigt werden: Seite aktualisieren mit
windows: strg+r / mac: apfel/cmd+r )

MONTAG
Information zum 'Notbetrieb' der Berliner Justiz ->
Der Notbetrieb des AG endete mit dem 19.4te., d.h. der reguläre Geschäftsverteilungsplan des Gerichts trat wieder in Kraft.
'Annäherung an den Normalbetrieb'...

weitere Infos...

12:30, Saal 370, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Beihilfe zum gewerbsmäßigen Betrug
Vorwurf: Prozess gegen einen 31-Jährigen, dem Beihilfe zu Betrugstaten Dritter zur Last gelegt wird. Diese hätten einem Geschädigten eine Email zugesandt, die dem Adressaten eine Millionenerbschaft suggerierten. Die Mittäter gaben sich lt. Anklage als Anwalt aus den USA aus. Der Geschädigte sollte in Vorkasse gehen. Er überwies auch tatsächlich 25.000 Euro an die Geliebte des Angeklagten, der seinerseits dieser Frau Liebe vorgaukelte, damit diese für ihn ein Konto eröffnete.
Abt. 252

9:15, Saal 700, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: schwerer Raub, gefährliche Körperverletzung, unerlaubtes Sichverschaffen von Betäubungsmitteln, Beihilfe
Vorwurf: Prozess gegen fünf Männer (zwischen 19 und 23 Jahre alt), die Ende Januar dieses Jahres spät abends in einer Grünanlage in Moabit einen mutmaßlichen Drogendealer bewaffnet ausgeraubt haben sollen. Die Beute: zwei Taschen mit Betäubungs- und Arzneimitteln, darunter Cannabis, Amphetamin und Tilidin. Anschließend seinen die Angeklagten in einem eigens bereitgestellten Fluchtwagen getürmt. (weiter am Fortsetzungen am 30.06.2020, 09:15 Uhr, 02.07.2020, 11:00 Uhr, 24.07.2020, 09:15 Uhr, 14.08.2020, 09:15 Uhr)
JK 5

9:00, Saal 217, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Wohnungseinbruchsdiebstahl, Diebstahl, Diebstahl mit Waffen, Sachbeschädigung, Bedrohung, Körperverletzung, gefährliche Körperverletzung, versuchte Nötigung, Sicherungsverfahren
Vorwurf: Prozess gegen einen 32-Jährigen, der im Februar dieses Jahres diverse Eigentumsdelikte begangen haben soll, bei denen er lt. Anklage meist auch gefährliche Werkzeuge bei sich trug. (weiter am 01.07.2020, 09:00 Uhr, 07.07.2020, 09:00 Uhr, 08.07.2020, 09:00 Uhr, 14.07.2020, 09:00 Uhr, 15.07.2020, 09:00 Uhr)
SK 10

9:15, Saal 739, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: sexueller Missbrauch von Kindern, sexuelle Nötigung
Vorwurf: Prozess gegen einen 60-Jährigen, der im März dieses Jahres auf einem Supermarkt in Hellersdorf ein neunjähriges Mädchen angesprochen und gegen ihren Willen geküsst und im Intimbereich angefasst haben soll. (weiter am 01.07.2020, 09:15 Uhr, 06.07.2020, 09:15 Uhr, 08.07.2020, 09:15 Uhr)
JK 18

12:30, Saal 701, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Totschlag
Vorwurf: Prozess gegen einen 25-Jährigen, der am zweiten Weihnachtstag letzten Jahres seine Partnerin in der gemeinsamen Wohnung während eines Streits geschlagen, gewürgt und mit einem Messer erstochen haben soll. Info... (weiter am 08.07.2020, 09:30 Uhr, 10.07.2020, 09:30 Uhr, 14.07.2020, 09:30 Uhr, 15.07.2020, 09:30 Uhr, 21.07.2020, 09:30 Uhr)
SK 21

9:15, Saal 621, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: gefährliche Körperverletzung, Bedrohung, Vergewaltigung, Freiheitsberaubung, Nötigung
Vorwurf: Prozess gegen einen 20-Jährigen, der im Dezember letzten Jahres, bzw. Anfang dieses Jahres seine Partnerin körperlich und sexuell misshandelt haben soll. Der Angeklagte habe angedroht, ihr oder ihrer Familie etwas anzutun, wenn sie ihm nicht zu Willen sei. In einem Fall sei die Geschädigte zu dem Angeklagten ins Auto gestiegen. Der Angeklagte sei mit ihr nach Potsdam gefahren, habe mit ihr in einem Hotel eingecheckt und sie dort vergewaltigt. (weiter am 02.07.2020, 09:15 Uhr, 21.07.2020, 09:15 Uhr, 23.07.2020, 09:15 Uhr, 27.07.2020, 09:15 Uhr, 29.07.2020, 09:15 Uhr, 18.08.2020, 09:15 Uhr, 20.08.2020, 09:15 Uhr, 01.09.2020, 09:15 Uhr, 03.09.2020, 09:15 Uhr)
JK 41

9:30, Saal 537, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: schwerer Raub, Verwenden von Kennzeichen von verfassungswidrigen Organisationen
Vorwurf: Prozess gegen zwei Männer (26 und 39 Jahre alt), die im November letzten Jahres erheblich betrunken gewesen seien, als sie auf dem Bahnsteig der S-Bahn Friedrichstraße gegen eine Person den "Deutschen Gruß" entboten hätte und ihn unter Vorhalt eines Messers ausgeraubt hätten. Auch bei der Aufnahme des Sachverhalts durch die Polizei habe einer der Angeklagten den "Deutschen Gruß" entboten. (weiter am 01.07.2020, 09:30 Uhr, 14.07.2020, 09:30 Uhr, 15.07.2020, 09:30 Uhr)
SK 42

9:30, Saal 501, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: versuchte schwere räuberische Erpressung, Mord
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen einen der mutmaßlichen Haupttäter des Überfalls und Tötungsdelikts an einem Späti in der Bundesallee im Herbst 2017. Info... (weiter am 01.07.2020, 09:30 Uhr, 02.07.2020, 09:30 Uhr, 06.07.2020, 09:30 Uhr -> 10.08.2020, 09:00 Uhr)
SK 32

DIENSTAG
9:15, Saal 606, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: schwere räuberische Erpressung, Raub
Vorwurf: Prozess gegen einen 30-Jährigen, der im Winter 2018 in zwei Fällen Smartphone-Käufe über eBay geordert, diese bei der Übergabe jedoch gewaltsam an sich gebracht haben soll. In einem Fall - es ging um ein Handy im Wert von 1.300 Euro - habe der Angeklagte den Verkäufer mit einer Pistole bedroht. Im zweiten Fall sei der Händler zu Boden gestoßen und ausgeraubt worden. (weiter am 03.07.2020, 09:15 Uhr, 14.07.2020, 09:15 Uhr, 21.07.2020, 09:15 Uhr)
SK 3

9:00, Saal B 306, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: besonders schwere sexuelle Nötigung, gefährliche Körperverletzung, Freiheitsberaubung
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen zwei Männer (34/37 Jahre alt), die im Herbst letzten Jahres in einem Wohnheim in Hohenschönhausen einen Mann körperlich und sexuell misshandelt haben sollen. Die Männer sollen den Geschädigten über Stunden in einem Zimmer eingesperrt, gefesselt, geknebelt und missbraucht haben. Der Mann sei mit Reizgas besprüht, mit Wasser übergossen, mit Gegenständen traktiert und gewürgt worden. Der Geschädigte habe schwere Verletzungen davongetragen - physischer und psychischer Natur. - Die Angeklagten hätten sich im Anschluss der Tat selbst Verletzungen zugefügt und gegenüber der alarmierten Polizei angegeben, sie hätten in Notwehr gehandelt. (weiter am 03.07.2020, 10:30 Uhr, 14.07.2020, 10:45 Uhr, 17.07.2020, 09:00 Uhr)
SK 1

9:30, Saal 700, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Mord, versuchter Mord, gefährliche Körperverletzung
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen den mutmaßlichen Mörder (57 Jahre alt) von Professor Dr. med. Fritz von Weizsäcker. Die Schuldfähigkeit des Angeklagten sei wegen einer psychischen Erkrankung erheblich vermindert gewesen. Der Angeklagte ist derzeit im Krankenhaus des Maßregelvollzug untergebracht. Info... (weiter am 03.07.2020, 09:30 Uhr, 08.07.2020, 09:30 Uhr)
SK 32

9:15, Saal B 218, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: schwerer sexueller Missbrauch von Kindern, Vergewaltigung, Körperverletzung, Herstellung und Besitz kinderpornographischer Schriften u.a.
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen einen 50-Jährigen, der als Jugendwart eines Berliner Sportvereins zwischen Sommer 2012 und Herbst letzten Jahres in ca. 350 Fällen ihm anvertraute Kinder sexuell missbraucht haben soll. Die Taten seien auf dem Gelände des Vereins und auf Booten begangen worden. In einigen Fällen habe der Angeklagte auch Gewalt angewendet. - Das am 14. April gestartete Verfahren wurde am 4. Mai ausgesetzt, nachdem ein Kammermitglied andauernd erkrankt war. Info... (weiter am 20.07.2020, 09:30 Uhr, 17.08.2020, 09:30 Uhr, 20.08.2020, 09:30 Uhr, 27.08.2020, 09:30 Uhr)
JK 13

9:30, Saal 739, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: sexueller Missbrauch von Schutzbefohlenen, sexueller Missbrauch von Kindern, Herstellung kinderpornographischer Schriften, Körperverletzung u.a.
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen einen 38-Jährigen, der zwischen Juni und Oktober letzten Jahres seinen dreijährigen Sohn mehrfach sexuell missbraucht und von den Misshandlungen Videos gedreht haben soll. Der Mann habe lt. Staatsanwaltschaft das Kind extra von einer Leihmutter außerhalb Deutschlands austragen lassen, um sich später an dem Kind vergehen zu können. (weiter am 03.07.2020, 09:30 Uhr, 06.07.2020, 10:30 Uhr, 07.07.2020, 09:30 Uhr, 10.07.2020, 09:30 Uhr)
SK 38

9:15, Saal 504, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: sexueller Missbrauch von Schutzbefohlenen, sexueller Missbrauch von Kindern, schwerer sexueller Missbrauch von Kindern, Körperverletzung u.a.
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen einen 42-Jährigen, der zwischen 2006 und 2018 als Judotrainer sechs ihm anvertraute minderjährige Jungen sexuell missbraucht haben soll. Die Jungen, die den Angeklagten als Vaterfigur ansahen, hätten Missbrauch und einhergehende körperliche Züchtigungen über sich ergehen lassen. Die Taten seien in Sporthallen, Berliner Wohnungen des Angeklagten sowie in anlässlich von Turnierreisen aufgesuchten Unterkünften im Ausland begangen worden. Info... (weiter am 02.07.2020, 09:15 Uhr, 21.07.2020, 08:30 Uhr, 07.08.2020, 09:30 Uhr -> 01.09.2020, 09:15 Uhr)
JK 8

9:00, Saal 736, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: unerlaubtes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge
Vorwurf: Prozess gegen einen 44-Jährigen, der zwischen Herbst 2017 und Februar 2018 als Drogendealer aktiv gewesen und mit Ecstasy sowie Haschisch gehandelt haben soll. Von einem Händler habe der Angeklagte acht Kilogramm Haschisch erworben und vorzugsweise am Görlitzer Park und am Hermannplatz weiterverkauft.  (weiter am 14.07.2020, 09:00 Uhr)
SK 12

9:00, Saal 217, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: versuchter Totschlag, gefährliche Körperverletzung
Vorwurf: Prozess gegen einen 23-Jährigen, der im März dieses Jahres versucht haben soll, seinen Vater zu töten. Der Angeklagte sei auf dem Laubengrundstück der Familie in Britz mit einem Baselballschläger auf den Vater los. Als dieser ihm den Baseballschläger aus der Hand winden konnte, habe der Angeklagte seinem Vater ein Messer in die Schläfe gerammt und dann weiter auf den sich Wehrenden eingestochen. Die Partnerin des Geschädigten habe mit einer Harke intervenieren können. Info... (weiter am 02.07.2020, 09:00 Uhr, 07.07.2020, 09:00 Uhr, 09.07.2020, 09:00 Uhr, 14.07.2020, 09:00 Uhr, 16.07.2020, 09:00 Uhr)
SK 29

9:00, Saal 537, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: schwerer Raub
Vorwurf: Prozess gegen zwei Männer (30/34 Jahre alt), die im Herbst 2015 gemeinsam mit zwei weiteren Mittätern eine Discount-Bäckerei am Zoo überfallen haben sollen. Die Beute: lediglich 300 Euro. (weiter am 06.07.2020, 09:30 Uhr)
SK 30

Mittwoch
9:15, Saal 504, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: unerlaubtes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge, unerlaubte Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen einen 32-Jährigen, der seit Beginn 2017 bis Herbst letzten Jahres in den Räumen seiner Berliner Firma ein Drogenlabor zur Herstellung von Amphetaminen und Ecstasy-Tabletten betrieben haben soll. Der Angeklagte habe das selbst hergestellte Rauschgift und aus Spanien eingeschmuggeltes Marihuana kiloweise an Zwischenhändler weiterverkauft. Mitangeklagt ist ein 63-Jähriger, der zwischen Herbst 2018 und Sommer 2019 im Auftrag des Mitangeklagten mehr als eine halbe Millionen Ecstasy-Tabletten hergestellt haben soll. Im Herbst 2018 sei eine Bestellung dreier Pakete mit 26 Kilogramm Marihuana wegen unzureichender Freimachung auf dem Flughafen Köln/Bonn beschlagnahmt worden. (weiter 03.07.2020, 09:15 Uhr, 08.07.2020, 09:15 Uhr, 10.07.2020, 09:15 Uhr -> 14.08.2020, 09:15 Uhr)
SK 4

9:30, Saal 135, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: schwerer Bandendiebstahl, Verletzung des Postgeheimnisses
Vorwurf: Prozess gegen drei Männer (30/30/58 Jahre alt), die im Herbst mit einem weiteren Mittäter aus verplombten Frachtfahrzeugen der deutschen Post Briefe und Postsendungen gestohlen haben sollen. Einer der Angeklagten sei in dieser Zeit Transportfahrer bei der Post gewesen und habe den Mittätern Zugang zu den verblombten Wagen verschafft. Die Beute: Bargeld, Bankkarten, Gutscheine.
Abt. 215

12:40, Saal 3105, Moabiter Kriminalgericht, Kirchstr. 6
Angeklagt: gefährliche Körperverletzung, gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, Beleidigung
Vorwurf: Prozess gegen einen 37-Jährigen, der im Sommer letzten Jahres im Friedrichshain einen Mitarbeiter der BSR beleidigt haben soll, als dieser seiner Aufforderung nicht nachgekommen sei, das kurzfristig abgestellte BSR-Fahrzeug sofort wegzufahren. Der Angeklagte habe den Müllwerker geschlagen und geschubst. Dann sei er wieder in seinen Wagen gestiegen und so nahe an dem Geschädigten vorbeigefahren, dass er ihn am Schienbein erwischte und leicht verletzte.
Abt. 300

9:30, Saal 3115, Moabiter Kriminalgericht, Kirchstr. 6
Angeklagt: gewerbsmäßige Untreue
Vorwurf: Prozess gegen einen 62-Jährigen, der zwischen Anfang 2014 und Herbst 2017 als Geschäftsführer eines Berliner Landesverbandes einer gemeinnützigen Organisation Gelder veruntreut haben soll. Angeklagt sind 98 Fälle, in denen der Angeklagte Einnahmen aus Kursen für private Zwecke verwendet haben soll. Insgesamt 62.000 Euro.
Abt. 328

13:00, Saal 220, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: unerlaubtes bewaffnetes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge
Vorwurf: Prozess gegen einen mutmaßlichen Drogendealer (37 Jahre alt), bei dem lt. Anklage während einer Durchsuchung seiner Weddinger Wohnung im Winter letzten Jahres Kokain, Haschisch und Marihuana gefunden wurden. (weiter am 15.07.2020, 09:30 Uhr)
SK 11

DONNERSTAG
12:30, Saal B 306, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: exhibitionistische Handlungen, Körperverletzung, Sicherungsverfahren
Vorwurf: Prozess gegen einen 25-Jährigen, der im April und Mai letzten Jahres in Bussen und an Bushaltestellen exhibitionistische Handlungen und zwei Körperverletzungen begangen haben soll. In einigen Fällen habe der Beschuldigte auf Fahrgäste ejakuliert. (weiter am 06.07.2020, 09:00 Uhr, 07.07.2020, 12:00 Uhr, 08.07.2020, 09:30 Uhr, 13.07.2020, 09:00 Uhr, 15.07.2020, 09:00 Uhr)
SK 1

9:30, Saal 704, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: schwerer Bandendiebstahl, (z. T. versuchter) gewerbs- und bandenmäßiger Computerbetrug
Vorwurf: Prozess gegen vier Männer (zwischen 31 und 40 Jahre alt), die zwischen Dezember 2019 und Ende Januar dieses Jahres in Berlin und anderen Orten in Deutschland diverse Diebstahls- und Betrugstaten begangen haben sollen. An Bahnhöfen seien Reisende beim Kauf von Fahrkarten beobachtet und die PIN zu deren Geldkarten ausgespäht worden. Die Geschädigten seien ausgetrickst worden, indem zuvor Bargeld am Boden vor dem Geldautomat platziert worden sei. Als die Geschädigten sich nach dem Geld bückten, hätten die Angeklagten die EC-Karten entwendet und später zum Einsatz gebracht. (weiter am 09.07.2020, 09:30 Uhr, 20.07.2020, 09:30 Uhr, 23.07.2020, 09:30 Uhr, 03.08.2020, 09:30 Uhr, 06.08.2020, 09:30 Uhr, 10.08.2020, 09:30 Uhr)
SK 16

9:00, Saal B 128, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: schwere räuberische Erpressung, gefährliche Körperverletzung
Vorwurf: Prozess gegen zwei Brüder (23/27 Jahre alt), die vor dem Hintergrund gemeinsamer Drogengeschäfte im November 2017 einen Bekannten in dessen Wohnung überfallen haben sollen. Dem Geschädigten sei ein Schneidezahn zerschlagen und er sei bestohlen worden. Die Beute u.a.: eine Playstation, Kopfhörer und ein Staubsauger. (weiter am 07.07.2020, 09:00 Uhr, 09.07.2020, 09:00 Uhr)
JK 39

FREITAG
9:30, Saal 606, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: bandenmäßiges Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge
Vorwurf: Prozess nach erfolgreicher Revision gegen Ali E. K. (25). Es geht lediglich um die Strafzumessung.
SK 27

(Alle Angaben nach bestem Gewissen aber ohne Gewähr. Bitte auch die Schaukästen mit den Terminaushängen im Eingangsbereich des Gerichtsgebäudes beachten! - Laufende Änderungen werden je nach zeitlichem Vermögen aufgenommen.)


NJW schreibt:
"Es gibt noch qualifizierte Gerichtsreporter..."
NJW-aktuell - web.report H. 38/2010, S.3





bild1
Anzeige
Kanzlei Luft
Kanzlei Hoenig