sitemap
Hexenberg Theater Kanzlei Hoenig

zur Startseite
Mitfahrgelegenheit, blablacar


Gerichtstermine der Woche vom

26. - 30. Juni 2017

(Falls hier alte Inhalte angezeigt werden: Seite aktualisieren mit
windows: strg+r / mac: apfel/cmd+r )

MONTAG
9:30, Saal 145a, Kammergericht, Elßholzstr. 30-33
Angeklagt: Unterstützung einer terroristischen Vereinigung im Ausland, Terrorismusfinanzierung
Vorwurf; Prozess gegen einen mutmaßlichen Unterstützer terroristischer Vereinigungen (43), der im Frühjahr 2013 ein professionelles Funkmikrofon für das Medienbüro des IS beschafft und persönlich in die Türkei an einen Mittelsmann weitergeleitet haben soll. Info... (weiter am 28.06.2017, 09:30 Uhr, 03.07.2017, 09:30 Uhr, 06.07.2017, 09:30 Uhr, 10.07.2017, 09:30 Uhr, 13.07.2017, 09:30 Uhr, 14.07.2017, 09:30 Uhr, 17.07.2017, 09:30 Uhr, 31.07.2017, 09:30 Uhr, 21.08.2017, 09:30 Uhr, 29.08.2017, 09:30 Uhr, 31.08.2017, 09:30 Uhr)

9:45, Saal 2092, Moabiter Kriminalgericht, Kirchstr. 6
Angeklagt: fahrlässige Tötung
Vorwurf; Prozess gegen eine 75-Jährige, die im Winter 2016 in Malchow beim Linksabbiegen mit ihrem PKW eine bei Grün querende Radfahrerin übersehen haben soll. Die Radfahrerin sei aufgrund des Zusammenstoßes vier Tage nach dem Unfall ihren schweren Verletzungen erlegen sein. Info...

9:00, Saal 820, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Körperverletzung, schwere Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte
Vorwurf; Prozess gegen einen 43-jährigen Isländer, der im Herbst vergangenen Jahres als Tourist zu Besuch in Berlin gewesen sei und lt. Anklage in einer Regionalbahn, Nähe Karlshorst, einen Fahrgast mit rassistischen Bemerkungen zu provozieren suchte. Der Angeklagte habe auf die Person eingeschlagen und einen Helfer ebenfalls angegriffen und diesem einen Teil des Ohres abgebissen. (weiter am 29.06.2017, 09:00 Uhr)

9:30, Saal 700, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: gefährliche Körperverletzung, exhibitionistische Handlungen
Vorwurf; Prozess gegen einen 28-Jährigen, der sich im Herbst 2016 als sogenannter "U-Bahn-Treter" vom U-Bahnhof Hermannstraßr unrühmlich einen Namen machte. Info ... (weiter am 29.06.2017, 09:30 Uhr, 03.07.2017, 09:30 Uhr, 06.07.2017, 09:30 Uhr)

9:30, Saal 600, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: schwerer Raub, gefährliche Körperverletzung, versuchte Anstiftung zum Mord, versuchte Nötigung, Bedrohung, Körperverletzung, Einbruchsdiebstahl
Vorwurf Weiter im Prozess gegen einen 42-Jährigen, der 2015 den Mord an einem Nebenbuhler (angeblichen Liebhaber seiner Frau) in Aufrag gegeben haben soll. Mitangeklagt sind elf Männer, die an der Umsetzung des Auftrags beteiligt gewesen seien. Angeblich hätten diese jedoch den Auftrag nur zum Schein angenommen, um der Vergütung wegen. Als es am 20. 10. 2015 auf offener Straße zu einem Anschlag kam, seien lediglich die Beine des Opfer avisiert worden. Mehrere Angeklagte seien auch bei dem Raubüberfall auf das KaDeWe im Winter 2014 in Erscheinung getreten. Info...
(weiter am 28.06.2017, 09:30 Uhr, 03.07.2017, 09:30 Uhr, 05.07.2017, 09:30 Uhr -> 27.09.2017, 09:30 Uhr) Termin entfällt!

9:30, Saal 220, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Geldwäsche
Vorwurf: Weiter im Prozess um die sog. 'Blitz-Kredit-Betrügereien' dreier Berliner Geschäftsleute, zu deren Kunden angeblich auch Fam. Clinton, Bush Sen. und die CIA gehört haben sollen. Info... (weiter am 28.06.2017, 09:30 Uhr, 03.07.2017, 09:30 Uhr, 05.07.2017, 09:30 Uhr -> 11.10.2017, 09:30 Uhr)
Termin entfällt!
DIENSTAG
9:30, Saal B 129, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: schwerer Raub
Vorwurf; Prozess gegen vier Angeklagte (zw. 23 und 39 Jahre alt), die zwischen Dezember 2016 und Januar 2017 drei bewaffnete Überfälle begangen haben sollen. Überfallen hätten die Angeklagten ein Handyshop in Berlin-Fennpfuhl, ein Casino im Wedding und ein Spielkasino in Kreuzberg. (weiter am 30.06.2017, 09:30 Uhr, 04.07.2017, 09:30 Uhr, 07.07.2017, 09:30 Uhr, 25.07.2017, 09:30 Uhr, 26.07.2017, 09:30 Uhr, 01.08.2017, 09:30 Uhr, 04.08.2017, 09:30 Uhr, 22.08.2017, 09:30 Uhr)

9:00, Saal B 219, Berliner Kammergericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Vergewaltigung
Vorwurf; Weiter im Prozess gegen einen 39-Jährigen, der im Herbst vergangenen Jahres eine 15-Jährige, die er über das Internet kennenlernte, unter falschen Versprechungen zu einem Treffen veranlasst haben soll. Nachdem der Angeklagte das Mädchen mit Alkohol gefügig gemacht habe, sei man unter dem Vorwand, sein Pferd in Augenschein zu nehmen, in ein Waldstück in Lübars gegangen. Dort habe der Angeklagte das Mädchen vergewaltigt.

9:15, Saal 500, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Mord
Vorwurf: Weiter im Prozess um den sog. "Wettbüro-Mord". Info... (weiter am 29.06.2017, 09:15 Uhr, 04.07.2017, 09:15 Uhr, 06.07.2017, 09:15 Uhr -> 27.03.2018, 09:15 Uhr)

10:15, Saal 806, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Kreditgesetz
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen sechs Angeklagte (zwischen 46 und 67 Jahre alt), die über eine Berliner Stiftung (BWF) ein betrügerisches Geschäft mit vermeintlich sicheren Goldanlageprodukten abgewickelt haben sollen. Dabei sollen 6.000 Anleger mit mehr als drei Tonnen in China hergestellten, sogenannte Goldbarren-Dummys geneppt worden sein. Info..., und ... (weiter am 29.06.2017, 10:15 Uhr, 04.07.2017, 10:15 Uhr, 06.07.2017, 10:15 Uhr -> 30.11.2017, 10:15 Uhr)

9:15, Saal 700, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Mord
Vorwurf Weiter im Prozess gegen sieben bosnische Männer, die in einer blutigen Auseinandersetzung zweier bosnischer Familien einen Mord und drei Mordversuche begangen haben sollen. Das Motiv: Rache wegen einer mutmaßlichen Beleidigung. (weiter am 11.07.2017, 09:15 Uhr, 14.07.2017, 09:15 Uhr)
MITTWOCH
9:30, Saal 820, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: räuberischer Diebstahl, gefährliche Körperverletzung
Vorwurf; Prozess gegen einen 26-Jährigen, der im Winter letzten Jahres einem Mann auf dem U-Bahnhof Hermannstraße das Portemonnaie aus der Hosentasche gezogen haben soll. In der Folge habe der Angeklagte mit der Gürtelschnalle eines Gürtels auf sein Opfer eingeschlagen, um die Beute zu verteidigen. Der Angeklagte konnte Komplizen die Beute überreichen, wurde jedoch von seinem Opfer bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. (weiter am 30.06.2017, 09:30 Uhr, 05.07.2017, 09:30 Uhr, 07.07.2017, 09:30 Uhr)

10:00, Saal 736, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: räuberischer Diebstahl, gefährliche Körperverletzung, schwere räuberische Erpressung
Vorwurf; Prozess gegen einen 26-Jährigen, der im Herbst vergangenen Jahres mit einem Mittäter an der Ecke Skalitzer Straße/Admiralstraße, Kreuzberg, das Schloss eines Herrenrades gekackt haben soll. Als die beiden Täter das zusätzlich gesicherte Rad davontragen wollten, seien sie von einem Zeugen gestoppt worden. Diesen brachten sie jedoch zu Boden. Anderhalb Monate später habe der Angeklagte mit zwei weiteren Mittätern unter Vorhalt eines Messers einen Fahrgast auf der S-Bahn- Linie S 25 abgezogen. (weiter am 07.07.2017, 10:00 Uhr)

DONNERSTAG
9:00, Saal B 218, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: gewerbsmäßige Urkundenfälschung, Betrug, gewerbsmäßige Verschleierung unrechtmäßig erlangter Vermögenswerte
Vorwurf; Prozess gegen einen 22-Jährigen, der zwischen Januar 2013 und Sommer 2014 unter Angabe falscher Daten Konten bei diversen Banken eröffnet haben soll, um sie betrügerisch zu nutzen. Angeklagt sind 170 Fälle. - Selbst habe der Angeklagte Dispositionkredite abgeräumt und Konten gegen Provision für betrügerische Internetgeschäfte zur Verfügung gestellt. (weiter am 04.07.2017, 09:00 Uhr, 13.07.2017, 09:00 Uhr, 14.07.2017, 09:00 Uhr, 18.07.2017, 09:00 Uhr)
FREITAG
12:00, Saal 769, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Körperverletzung im Amt
Vorwurf; Prozess gegen eine Lehrerin einer Spandauer Schule, die im Januar letzten Jahres in der Schule einen Schüler geohrfeigt haben soll. Ähnlicher Fall vom Frühjahr 2016

9:15, Saal 217, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Raub
Vorwurf; Prozess gegen einen 27-Jährigen, der im Winter letzten Jahres in Moabit seinem Vater die Geldbörse mit 15 Euro Bargeld sowie eine Geldkarte gestohlen haben soll.
(Alle Angaben nach bestem Gewissen aber ohne Gewähr. Bitte auch die Schaukästen mit den Terminaushängen im Eingangsbereich des Gerichtsgebäudes beachten!)


NJW schreibt:
"Es gibt noch qualifizierte Gerichtsreporter..."
NJW-aktuell - web.report H. 38/2010, S.3





bild1
Anzeige
Kanzlei Luft
Kanzlei Hoenig