sitemap
Startnext Hexenberg Theater Kanzlei Hoenig

zur Startseite
Mitfahrgelegenheit, blablacar

Gerichtstermine der Woche vom
14. - 18.01.2019

(Falls hier alte Inhalte angezeigt werden: Seite aktualisieren mit
windows: strg+r / mac: apfel/cmd+r )

MONTAG
9:30, Saal 220, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Geldwäsche
Vorwurf: Weiter im Prozess um die sog. 'Blitz-Kredit-Betrügereien' dreier Berliner Geschäftsleute, zu deren Kunden angeblich auch Fam. Clinton, Bush Sen. und die CIA gehört haben sollen. Info..., sowie... (weiter am 16.01.2019, 09:30 Uhr, 21.01.2019, 09:30 Uhr, 23.01.2019, 09:30 Uhr -> 13.03.2019, 09:30 Uhr)
SK 14

9:45, Saal 736, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Totschlag, gefährliche Körperverletzung
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen drei Rumänen (20/24/42 Jahre alt), die im Herbst vergangenen Jahres an einer Massenschlägerei an der Kurfürstenstraße beteiligt gewesen sein sollen, bei dem ein 19-Jähriger zu Tode kam. Bei der Schlägerei sei es um die Standgebühr der Prostituierten gegangen. Info... (weiter am18.01.2019, 09:45 Uhr, 23.01.2019, 09:45 Uhr, 25.01.2019, 09:45 Uhr -> 17.04.2019, 09:45 Uhr)

9:30, Saal 736, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Mord
Vorwurf: Weiter im Prozess (Revisons-) gegen die sog. 'Ku'damm-Raser'. Info... (weiter am 16.01.2019, 09:30 Uhr, 21.01.2019, 09:30 Uhr, 23.01.2019, 09:30 Uhr -> 20.02.2019, 09:30 Uhr) SK 32

9:00, Saal 500, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Mord, Raub mit Todesfolge, Diebstahl, Betrug, Computerbetrug, Fahren ohne Fahrerlaubnis
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen einen 47-Jährigen, der im Oktober vergangenen Jahres seinen Mitbewohner einer Wilmersdorfer Wohnung nach dessen Rückkehr aus der Türkei aus Habgier getötet und sich aus dessen Vermögen bedient haben soll. - Von der Leiche des Opfers (Helmut Renger) fehlt wohl noch jede Spur. Info... (weiter am 17.01.2019, 09:00 Uhr, 23.01.2019, 09:00 Uhr)
SK 30

9:30, Saal 704, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Geldfälschung
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen einen 36-Jährigen, der Mitte letzten Jahres über das Darknet Falschgeld (85 falsche 50-Euro-Noten) bezogen und dieses in einem Wilmersdorfer Club als Zahlungsmittel für Getränke verwendet haben soll. Im Sommer habe der Angeklagte weitere "Blüten" im Darknet bestellt. Info... (weiter am 18.01.2019, 09:30 Uhr, 28.01.2019, 09:30 Uhr)
SK 16

9:30, Saal 700, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: gemeinschaftlicher Diebstahl in einem besonders schweren Fall
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen drei Männer (zwischen 20 und 24 Jahre alt), die im März 2017 die Goldmünze "Big Maple Leaf" (Wert ca. 3,75 Millionen Euro) aus dem Bodemuseum gestohlen haben sollen. Info... (weiter am 17.01.2019, 09:30 Uhr, 24.01.2019, 09:30 Uhr, 28.01.2019, 09:30 Uhr -> 28.03.2019, 09:30 Uhr)
JK 9

9:00, Saal 370, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Verleumdung gegen Personen des politischen Lebens
Vorwurf: Erneuter Prozess gegen einen 63-Jährigen, der zwischen April 2014 und Dezember 2017 auf seinem Facebook-Account falsche Behauptungen über angeblichen Grundstücksbesitz eines Bundestagskandidaten verbreitete und diese trotz rechtskräftiger Verurteilung vom Berliner Landgericht nicht entfernte.
Abt. 252

9:00, Saal 806, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: schwerer Raub, Körperverletzung, Sicherungsverfahren
Vorwurf: Prozess gegen eine 54-Jährige, die im Sommer letzten Jahres eine alte Frau vor einem Weddinger Spätkauf ausgeraubt haben soll. Die Beschuldigte habe beim Gerangel um die Beute ihrem Opfer mit einem Kugelschreiber Verletzungen im Gesicht beigebracht. (weiter am 16.01.2019, 09:00 Uhr, 30.01.2019, 09:30 Uhr)
SK 25

14:00, Saal 501, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: gewerbsmäßiger Betrug im besonders schweren Fall, Untreue, Urkundenfälschung
Vorwurf: Prozess gegen eine Hausangestellte einer demenzkranken, vermögenden, alten Dame (gest. 2005), die zwischen 2004 und 2007 über eine Generalvollmacht beträchtliche Vermögenswerte dieser Frau an sich gebracht haben soll. Mitangeklagt sind eine weitere Komplizin und ein Doktor, die sich an der Tat beteiligt und der Angeklagten einen Großteil der Vermögenswerte durch vermeintliche Geldanlagen dann abgegaunert haben sollen. (weiter am 31.01.2019, 09:30 Uhr, 13.02.2019, 14:00 Uhr, 21.02.2019, 09:30 Uhr, 28.02.2019, 09:30 Uhr, 07.03.2019, 09:30 Uhr, 11.03.2019, 09:30 Uhr, 14.03.2019, 09:30 Uhr, 25.03.2019, 09:30 Uhr, 28.03.2019, 09:30 Uhr, 01.04.2019, 09:30 Uhr, 04.04.2019, 09:30 Uhr, 08.04.2019, 09:30 Uhr, 11.04.2019, 09:30 Uhr, 29.04.2019, 09:30 Uhr, 06.05.2019, 09:30 Uhr, 09.05.2019, 09:30 Uhr, 13.05.2019, 09:30 Uhr, 16.05.2019, 09:30 Uhr, 20.05.2019, 09:30 Uhr, 23.05.2019, 09:30 Uhr, 27.05.2019, 09:30 Uhr, 03.06.2019, 09:30 Uhr, 13.06.2019, 09:30 Uhr)
SK 28

9:30, Saal 537, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Totschlag
Vorwurf: Prozess gegen einen 79-Jährigen, der im Sommer letzten Jahres den Zimmernachbarn einer Neuköllner Pflegeeinrichtung mit einem Bademantelgürtel erwürgt haben soll, weil er das nächtliche Husten des Opfers offenbar nicht mehr ertrug. Info... (weiter am 17.01.2019, 09:30 Uhr)
SK 35
DIENSTAG
13:30, Saal 701, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: (versuchte) Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung, räuberischer Diebstahl, versuchte gefährliche Körperverletzung, versuchter Raub, Körperverletzung, Sachbeschädigung, Sicherungsverfahren
Vorwurf: Prozess gegen eine 31-Jährige, die zwischen Herbst 2013 und Herbst 2017 auf/an U- und S-Bahnhöfen wiederholt gewalttätig in Erscheinung getreten sein soll. Die Beschuldigte habe Passanten wahllos beleidigt, getreten, gewürgt und habe ihnen auch Gegenstände weggenommen. (weiter am 22.01.2019, 09:30 Uhr, 29.01.2019, 09:30 Uhr, 15.02.2019, 09:30 Uhr, 22.02.2019, 09:30 Uhr, 08.03.2019, 09:30 Uhr, 15.03.2019, 09:30 Uhr)
SK 23

9:15, Saal 504, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Mord
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen einen 19-jährigen, einer libanesischen Großfamilie angehörenden Mann, der im Mai letzten Jahres gemeinsam mit zwei unbekannt gebliebenen Mittätern ein Mitglied eines verfeindeten Großfamilienclans vor dessen Haus in Britz mit einem Baseballschläger erschlagen haben soll. Motiv sei ein Schuldschein über 130.000 Euro gewesen sein, den man dem Opfer habe abnehmen wollen. Info... (weiter am 17.01.2019, 09:15 Uhr, 24.01.2019, 09:15 Uhr, 30.01.2019, 09:15 Uhr, 01.02.2019, 09:15 Uhr)
JK 8

9:00, Saal 700, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung im Ausland, Mord, Kriegsverbrechen
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen zwei aus dem Irak gebürtige Männer, Vater und Sohn (43 und 19 Jahre alt), die sich spätestens seit Sommer 2014 der Vorgängerorganisation des IS angeschlossen haben sollen. Nach der Übernahme der Stadt Mossul (Irak) durch die Terroristen habe der Vater leitende Aufgaben innerhalb der Organisation übernommen. Der Angeklagte habe sich um die Geldbeschaffung und -verwaltung und auch um Waffengeschäfte gekümmert . - Der mutmaßlich 19-jährige mitangeklagte Sohn sei im Sommer 2014 bewaffnet durch die Straßen von Mossul patrouilliert und habe nach der Ermordung zweier Schiiten bei dem Abtransport der Leichen geholfen. Den Angeklagten wird zudem die Teilnahme an einer Hinrichtung eines IS-Gefangenen vorgeworfen. Beide Angeklagten seien im Sommer mit weiteren Familienangehörigen asylsuchend nach Deutschland gekommen. Der 43-jährige Angeklagte habe dem IS auch nach der Einreise die Treue gehalten und versucht, einen Mann zur Ausübung eines Selbstmordanschlags in einer Berliner U-Bahn zu werben. Info... (weiter am 16.01.2019, 09:00 Uhr, 23.01.2019, 09:00 Uhr, 25.01.2019, 09:00 Uhr -> 15.02.2019, 09:00 Uhr)
1. Strafsenat des Kammergerichts

9:15, Saal B 218, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Geldwäsche
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen einen 20-Jährigen, der im Februar vergangenen Jahres gemeinsam mit zwei Komplizen ein Lokal in Neukölln überfallen haben soll. Verabredungsgemäß habe einer der Täter auf einen Zeugen mit einem Messer eingestochen und diesen lebensgefährlich verletzt. Die Beute: ca. 300 Euro. Dem Angeklagten werden zudem Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte sowie Körperverletzung zum Nachteil eines Polizeibeamten vom Herbst 2017 zur Last gelegt. Info... (weiter am 18.01.2019, 09:15 Uhr, 22.01.2019, 09:15 Uhr)
JK 13

9:15, Saal 537, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Vergewaltigung, gefährliche Körperverletzung, Sachbeschädigung
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen zwei Männer (27 und 35 Jahre alt), die im Mai letzten Jahres in einer Grünanlage in Steglitz eine Frau angegriffen und vergewaltigt haben sollen. (weiter am 22.01.2019, 13:00 Uhr, 25.01.2019, 09:15 Uhr, 29.01.2019, 13:00 Uhr, 05.02.2019, 11:00 Uhr, 08.02.2019, 09:15 Uhr)
SK 3

9:00, Saal 621, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Mord, sexuelle Belästigung
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen einen 24-jährigen Mann, gebürtig aus Kamerun, der im Mai letzten Jahres in der Rettungsstelle eines Berliner Krankenhauses eine Mitarbeiterin sexuell belästigt haben soll. Am Abend desselben Tages habe der Angeklagte eine 84-Jährige an der Tür ihrer Wohnung (Prenzlauer Berg) getötet, nachdem sie auf sein Klingeln öffnete. (weiter am 15.01.2019, 09:00 Uhr, 18.01.2019, 09:00 Uhr, 22.01.2019, 09:00 Uhr, 25.01.2019, 09:00 Uhr) Info... (weiter am 18.01.2019, 09:00 Uhr, 22.01.2019, 09:00 Uhr, 25.01.2019, 09:00 Uhr)
SK 30

12:30, Saal 504, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: schwerer sexueller Missbrauch von Kindern
Vorwurf: Prozess gegen einen 47-Jährigen, der zwischen Januar 2011 und März 2018 vier Mädchen aus der Nachbarschaft, die sich öfter zu Übernachtungsbesuchen bei ihm aufhielten, wiederholt sexuell missbraucht haben soll. Angeklagt sind 179 Fälle. (weiter am 05.02.2019, 09:15 Uhr, 07.02.2019, 09:15 Uhr, 12.02.2019, 09:15 Uhr, 14.02.2019, 09:15 Uhr, 19.02.2019, 09:15 Uhr, 21.02.2019, 09:15 Uhr, 26.02.2019, 09:15 Uhr, 28.02.2019, 09:15 Uhr, 05.03.2019, 09:15 Uhr, 07.03.2019, 09:15 Uhr, 12.03.2019, 09:15 Uhr, 14.03.2019, 09:15 Uhr, 26.03.2019, 09:15 Uhr, 28.03.2019, 09:15 Uhr, 01.04.2019, 09:15 Uhr, 04.04.2019, 09:15 Uhr)
JK 8
MITTWOCH
9:15, Saal 504, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Vortäuschen einer Straftat, falsche Verdächtigung, versuchter Betrug, Verstoß gegen das Kunsturheber- gesetz, (gefährliche) Körperverletzung, Nötigung, Sachbe- schädigung, Beleidigung, Missbrauch von Notrufen, Hausfriedensbruch, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Bedrohung u.a.
Vorwurf: Prozess gegen einen 66-Jährigen, der zwischen Herbst 2016 und Herbst 2017 - teils nur eingeschränkt schuldfähig - diverse Straftaten begangen haben soll. So habe der Beschuldigte wider besseren Wissens eine Frau angezeigt, die angeblich von seinem Konto unberechtigt Abbuchungen vorgenommen haben soll und diese auch mit Pfefferspray besprüht, weil er sich von ihr abgelehnt fühlte. Es habe jedoch auch weitere Beleidigungen, Bedrohungen und körperliche Angriffe gegen weitere Personen gegeben. (weiter am 30.01.2019, 09:15 Uhr, 06.02.2019, 09:15 Uhr, 15.02.2019, 09:15 Uhr, 06.03.2019, 09:15 Uhr, 08.03.2019, 09:15 Uhr, 13.03.2019, 09:15 Uhr, 20.03.2019, 09:15 Uhr, 22.03.2019, 09:15 Uhr)
SK 4

9:30, Saal 820, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: versuchter sexueller Übergriff, versuchte Vergewaltigung
Vorwurf: Prozess gegen einen 40-Jährigen, der im Sommer 2017 eine Frau vor deren Haustür in Spandau abgefangen und sexuell bedrängt haben soll. Der Angeklagte habe erst von der Frau abgelassen, als diese sich vehement verweigerte. Ein knappes Jahr darauf habe der Angeklagte - wieder in Spandau - eine Frau vor deren Wohnung abgepasst und versucht, sie zu vergewaltigen. Die Frau habe sich jedoch heftig gewehrt, sodass der Angreifer von seinem Vorhaben abließ. (weiter am 24.01.2019, 14:00 Uhr, 28.01.2019, 13:00 Uhr, 18.02.2019, 11:00 Uhr)
SK 2

13:00, Saal 370, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: wahlweise Diebstahl im besonders schweren Fall oder Hehlerei
Vorwurf: Prozess gegen einen 36-Jährigen, der im Mai letzten Jahres die zersägte Skulptur der Künstlerin Gertrud Classen an einen Berliner Schrotthändler verkauft haben soll. Info
Abt. 252
DONNERSTAG
9:00, Saal 504, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: schwere räuberische Erpressung
Vorwurf: Prozess gegen einen 27-Jährigen, der im April 2016 gemeinsam mit einem Komplizen bewaffnet eine Bankfiliale in Steglitz überfallen haben soll. Die Beute: 13.930 Euro. Der Mittäter wurde bereits vor zwei Jahren in dieser Sache zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren verurteilt. Info... (28.01.2019, 09:00 Uhr, 11.02.2019, 09:00 Uhr, 14.02.2019, 09:00 Uhr)
SK 37

9:30, Saal B 219, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Wohnungseinbruchdiebstahl
Vorwurf: Prozess gegen einen 31-Jährigen, der zwischen Winter 2016 und Anfang 2017 drei Einbrüche in Einfamilienhäuser in Karlshorst, Rummelsburg und Adlershof begangen und dort Wertgegenstände wie Kameras, Laptops, eine Münzsammlung sowie Parfum entwendet haben soll. - Neun weitere Einbrüche, die dem Angeklagten zunächst zur Last gelegt wurden, ließ die zuständigen Kammer des Landgerichts wegen mangelnden Tatverdachts nicht zur Verhandlung zu. (weiter am 21.01.2019, 09:30 Uhr)
SK 16

10:30, Saal 736, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: schwerer Raub, gefährliche Körperverletzung
Vorwurf: Prozess gegen zwei Männer (21/24 Jahre alt), die im Herbst vergangenen Jahres mit Pistolen bewaffnet in eine Moabiter Wohnung eingedrungen sein sollen und die Bewohner geschlagen, getreten und dann ausgeraubt haben sollen. Die Beute: Bargeld in Höhe von ca. 7.000 Euro und Smartphones. (weiter am 24.01.2019, 09:00 Uhr)
SK 12

9:30, Saal 621, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: unerlaubte Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge, Beihilfe zum unerlaubten Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge
Vorwurf: Prozess gegen 69-Jährigen, der im Sommer vergangenen Jahres zwei Kurierreisen mit Kokain von den Niederlanden über Berlin nach Tel Aviv unternommen und bei der zweiten Reise mit 13 Kilogramm Kokain aufgeflogen sein soll. Die Drogen seien in mehreren Koffern unter einem doppelten Boden verstaut gewesen. (weiter am 22.01.2019, 09:30 Uhr, 24.01.2019, 09:30 Uhr, 28.01.2019, 09:30 Uhr, 14.02.2019, 09:30 Uhr, 25.02.2019, 09:30 Uhr, 05.03.2019, 09:30 Uhr)
SK 11

9:30, Saal 500, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Untreue im besonders schweren Fall
Vorwurf: Weiter im Prozess gegen vier ehemalige Mitglieder der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin (KV Berlin), die Übergangsgelder von insgesamt 183.000 Euro mit Hilfe eines Angeklagten zu Unrecht bezogen haben sollen. Die Angeklagten hatten lt. Klage wegen der Fortsetzung ihrer Tätigkeit keinen Anspruch auf das Geld. Insgesamt sei der KV Berlin ein Schaden von insgesamt 549.000 Euro entstanden. Info... (weiter am 28.01.2019, 09:30 Uhr, 12.02.2019, 14:00 Uhr, 14.02.2019, 14:00 Uhr -> 23.04.2019, 09:30 Uhr)
SK 28
FREITAG
9:15, Saal 537, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: Menschenhandel, Zwangsprostitution, Zuhälterei, Vergewaltigung, gefährliche Körperverletzung u.a.
Vorwurf: Prozess gegen einen 33-Jährigen, der drei Frauen - unter 21 Jahre alt - eine Liebesbeziehung vorgespiegelt, mit der Loverboy-Masche zur Prostitution überredet und dann als ihr, auch gewalttätiger Zuhälter ausgebeutet haben soll. Mitangeklagt ist eine 38-Jährige, die dem Angeklagten logistisch zur Seite gestanden habe. (weiter am 01.02.2019, 09:15 Uhr, 12.02.2019, 09:15 Uhr, 19.02.2019, 09:15 Uhr, 26.02.2019, 09:15 Uhr, 08.03.2019, 09:15 Uhr, 12.03.2019, 09:15 Uhr, 19.03.2019, 09:15 Uhr, 26.03.2019, 09:15 Uhr, 29.03.2019, 09:15 Uhr, 02.04.2019, 09:15 Uhr, 12.04.2019, 09:15 Uhr, 16.04.2019, 09:15 Uhr)
SK 3

9:30, Saal 606, Moabiter Kriminalgericht, Turmstr. 91
Angeklagt: (versuchter) gewerbsmäßiger Betrug, gewerbsmäßige Urkundenfälschung im besonders schweren Fall
Vorwurf: Prozess gegen den Inhaber einer Immobilienfirma, Sitz Bayern, der seit 2016 in Berlin mutmaßlich betrügerisch Profit mit der Flüchtlingsunterbringung gemacht haben soll. So habe der findige, adlige, junge Bayer mit dem Berliner Landesamt für Gesundheit und Soziales (LaGeSo) Verträge zur Unterbringung von Flüchtlingen geschlossen und dann Unterbringungskosten berechnet, die tatsächlich nicht entstanden seien. Teils hätten die aufgeführten Personen nicht in den Wohnungen gewohnt oder die abgerechneten Wohnungen seien nicht genutzt worden, da sie gar nicht zur Verfügung standen. Der Angeklagte habe Abrechnungen eigenhändig gefälscht. Dem Angeklagten sollen so unberechtigt 32.925 Euro zugeflossen sein. Die Mitarbeiter des LaGeSo seien jedoch misstrauisch geworden und weitere beantragte Gelder nicht ausgezahlt worden.Info... (weiter am 23.01.2019, 09:30 Uhr, 25.01.2019, 09:30 Uhr, 30.01.2019, 09:30 Uhr, 01.02.2019, 09:30 Uhr)
SK 27
(Alle Angaben nach bestem Gewissen aber ohne Gewähr. Bitte auch die Schaukästen mit den Terminaushängen im Eingangsbereich des Gerichtsgebäudes beachten!)


NJW schreibt:
"Es gibt noch qualifizierte Gerichtsreporter..."
NJW-aktuell - web.report H. 38/2010, S.3





bild1
Anzeige
Kanzlei Luft
Kanzlei Hoenig