sitemap
Startnext Hexenberg Theater Kanzlei Hoenig
der Möhrenkiller
zur Startseite
Mitfahrgelegenheit, blablacar

berlinkriminell.de
krimirezension ab 2003-2013

 

Lisa Jackson
"Deathkiss"
Droemer/Knaur Verlag 02.2008
ISBN-10: 3426634147
8,95 €

One Family - der Fluch der Flannerys

von Barbara Keller


Santa Lucia (Kalifornien). Vor 13 Jahren gibt Shannon Flannery, eine eigensinnige, attraktive Frau, ihr Neugeborenes zur Adoption frei. Zehn Jahre später endet eine rätselhafte Brandserie mit dem gewaltsamen Flammentod eines Feuerwehrmannes - gefolgt von einem spektakulären Mordprozess. Weitere drei Jahre darauf erhält die so verwitwete Shannon Flannery anonyme Anrufe und mysteriöse Schreiben. Eine Dreizehnjährige verschwindet und eine ungekannt grausame Mordwelle sucht das betuliche Santa Lucia heim, in deren Fadenkreuz sich Shannon Flannery unversehens findet. - Das hat System..
Shannon Flannery ist Hundetrainerin, einziges Mädchen unter sechs Geschwistern, ein harter, unzugänglicher Brocken. Sie lebt mit ihrem Lieblingshund Khan und dem Sonderling Nate Santana als Gehilfen allein auf ihrer Erbfarm. Sie wird demnächst die Adresse wechseln und sich vergrößern. Mit Männern hatte Shannon bislang Pech: Sie waren untreu, gewalttätig oder ohne jeden Biss.

Als einziges Mädchen der Flannery-Geschwister genießt sie nicht ohne einen gewissen Wermutstropfen den unbedingten Schutz ihrer Brüder. Die Fünf hüten sorgfältig, so scheint es Shannon, ihre Männergeheimnisse, welche Mutter Maureen O'Mallery weniger salbungsvoll als "Leichen im Keller" desavouiert.

Mitten in Shannons Umzugsvorbereitungen hinein platzen ein unheimlicher, nächtlich anonymer Anruf und eine an die Veranda geheftete Kopie der Geburtsurkunde ihres vor 13 Jahren zur Adoption freigegebenen Kindes. Nicht ohne eine gewisse Berechtigung macht sich die einsam wohnende Shannon nun Gedanken.

700 Meilen nördlich von Santa Lucia (Oregon) verschwindet zur gleichen Zeit die 13-jährige Dani Settler spurlos. Das eigentlich zufriedene Adoptivkind, deren natürliche Mutter Shannon Flannery ist, recherchiert neugierig geworden nach ihren leiblichen Eltern und fällt dabei einem perfide planenden Serienmörder in die Hände. Festgehalten auf einem gruseligen, abgelegenen Grundstück in Kalifornien hofft sie in Panik auf einen gnädigen Tod.

Ihr verwitweter Adoptivvater setzt derweil Himmel und Hölle in Bewegung, sein Kind zu retten und eröffnet die Suche dort, wo seine Vaterschaft begann: in Santa Lucia bei Shannon Flannery. - Er kommt gerade recht, die schöne Frau vor dem sicheren Flammentod zu retten, den ihr ein böser Feuerteufel zu bereiten gerade am Werk ist.

Fazit: Risiko, Risiko, Risiko. "Was ist da los?", fragt sich entsetzt der Krimi-Leser und angelt sich benommen die Brille vom schweißnassen Rücken der Nase. Hat das etwa was mit der Geburtenfolge zu tun? - Thriller mit Schmackes!!!
"Lisa Jackson arbeitete nach ihrem Studium zunächst einige Jahren im Banken- und Versicherungswesen, bevor sie das Schreiben für sich entdeckte. Mittlerweile zählt Jackson zu den amerikanischen Top-Autorinnen, deren Romane regelmäßig die Bestsellerlisten der "New York Times", der "USA Today" und der "Publishers Weekly" erobern. Ihre Hochspannungsthriller wurden in 15 Länder verkauft. Lisa Jackson lebt in Oregon." (... sagt der Droemer/Knaur Verlag)


der Möhrenkiller
Eigenwerbung!Barbara Keller, Sieht so eine Mörderin aus?
Kanzlei Hoenig