sitemap
Startnext Hexenberg Theater Kanzlei Hoenig
der Möhrenkiller
zur Startseite
Mitfahrgelegenheit, blablacar

berlinkriminell.de
krimirezension ab 2003-2013

 

James Crumley
"Land der Luegen"*
Shayol Verlag 02.2007
ISBN-10: 3-926126-62-0
14,90 €

Die Spucke des Bären

von Barbara Keller


November. Gatlin County, Texas. Molly McBride rauscht in die 'Hobbydetektei' des Barbesitzers Milo Milodragovitch. Ihr Spezialauftrag: finde den Mörder meiner Schwester. Aber die angebliche Anwältin McBride überwältigt den harten Burschen Milo nicht nur mit ihrer Schönheit. Sie bringt auch jede Menge blutigen Ärger mit sich.
Rauhes Klima, schlimme Sitten. Milo Milodragovitch ist ein harter Kerl aus Montana, der allein wegen Betty Potterfield - seine aktuelle große Liebe - die Zelte im vermaledeiten Gatlin County, Texas, aufschlug. Milo scheint nichts zu seinem Glück zu fehlen: jede Menge waschbarer Dollars, eine Bar, eine Liebste gehören zu ihm. - Doch Milo hat Heimweh. Nicht erst seit heute.

Und ein gebürtiger Macho-Kroate begnügt sich mit 55 eben noch nicht mit bürgerlichem Kleinglück. Deshalb betätigt sich Milo Milodragovitch nebenher als Privatdetektiv. Allerdings gibt die Auftragslage bisher nicht mehr als vermisste Hunde und Ehefrauen her.

Bis Molly McBride in sein Büro schneit. Die charakterlich virtuose, eindrucksvoll bebuste Tresenbekanntschaft sucht den Mörder ihrer Schwester. - Neben einem alten Mordfall und bedauerlichen Justizirrtum trifft Milo auf schmutzige Drogengeschäfte, einen spektakulären Fall von Inzest und Herzen voller Niedertracht und Tücke. - Texas eben, dem ein aufrechter Kerl aus Montana nichts anderes kann als: den Rücken zu kehren.

Fazit: Rüpeln bis der Arzt kommt. Ein Mann geht, trotz Trümmerfelder und brachialer Verluste seinen Weg... Gehen Sie mit, wenn Ihnen der Sinn danach steht.


"James Crumley wurde 1939 in Three Rivers, Texas, geboren und wuchs überwiegend in Südtexas auf. Nach drei Jahren in der U.S. Army veröffentlichte er 1969 seinen ersten Roman 'One to Count Cadence', eine bittere und zugleich witzige Abrechnung mit dem Vietnamkrieg, die ihm den Titel "James Jones of Vietnam" eintrug. James Crumley lehrte unter anderem an der Unterversity of Montana, der University of Texas in El Paso und an der Carnegie Mellon University. Seine Krimireihen, eine mit dem Privatdetektiv Milo Milodragovitch, die andere mit dem Privatdetektiv C.W.Shugrue, sind Meisterstücke zeitgenössischer Kriminalliteratur. Für 'The Mexican Three Duck' erhielt Crumley 1994 den Dashiell Hammett Award." (... sagt der Shayol Verlag)

der MöhrenkillerJames Crumley: Land d Luegen
Eigenwerbung!Barbara Keller, Sieht so eine Mörderin aus?
Kanzlei Hoenig