sitemap
Startnext Hexenberg Theater Kanzlei Hoenig
der Möhrenkiller
zur Startseite
Mitfahrgelegenheit, blablacar

berlinkriminell.de
krimirezension ab 2003-2013

 

D.B. Blettenberg
"Harte Schnitte"
Pendragon 03.2005
ISBN: 3-86532-009-0
9,90 €

Geheimsache "Heim Hochland"

von Barbara Keller


Mit einem minimalistischen Filmförderbudget von 20.000 Mark macht sich Regisseur Daimler an seinen neuen Film mit dem Thema "Lebensborn e. V." Mit seinem Vorhaben stößt er auf den erbitterten und gefährlichen Widerstand von Altnazis. Unbeirrt aller Anfeindungen recherchiert er in Berlin, Key West, Florida und Ostafrika.

In seinem neuen Film will der erfolgreiche Regisseur Daimler das heiße Tabuthema "Lebensborn e. V." verarbeiten. Einigen Altnazis samt Sympathisanten passt es aber gar nicht, dass das anrüchige Lieblingsprojekt Himmlers an das Licht der Öffentlichkeit gezerrt wird. Daimler jedoch lässt sich weder durch Morddrohungen noch durch einen Mordversuch von seiner Arbeit abbringen.

Regisseur Daimler hat für seinen Film nur einen geringen Vorschuss von der Filmförderung erhalten. Trotzdem recherchiert er sorgfältig. Seine Nachforschungen führen ihn von Berlin über die USA nach Ostafrika. Dann aber wird seinem Auftraggeber die Angelegenheit zu gefährlich und er entzieht ihm die Regie.

Daimler, der unversehens seiner eigenen Vergangenheit auf der Spur ist, lässt sich nicht bremsen. Schließlich kann der 47jährige den Film auch erfolgreich beenden und findet ganz nebenbei die Liebe seines Lebens.

Mit "Harte Schnitte" ist Autor Blettenberg ein äußerst spannender und raffiniert aufgebauter Roman gelungen. Zu Hilfe kommt ihm dabei nicht zuletzt die genaue Kenntnis der Menschen und Gegenden, die er beschreibt. Mutig hat er sich an ein sehr schwieriges Thema herangewagt.


"D.B.Blettenberg, 1949 geboren, war von 1972 bis 1994 für den Deutschen Entwicklungsdienst tätig. Er lebte in Ecuador, Thailand und Nicaragua, bereiste Afrika, den Nahen Osten und Asien. Er wurde für seine Romane mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Edgar-Wallace-Preis 1981 und dem Deutschen Krimi-Preis 1989, 1995 und 2004." (... sagt der Pendragon Verlag)


der MöhrenkillerD.B. Blettenberg: Harte Schnitte
Eigenwerbung!Barbara Keller, Sieht so eine Mörderin aus?
Kanzlei Hoenig