sitemap
Startnext Hexenberg Theater Kanzlei Hoenig
der Möhrenkiller
zur Startseite
Mitfahrgelegenheit, blablacar

berlinkriminell.de
krimirezension ab 2003-2013

 

Sara J. Henry
"Ein Herzschlag bis zum Tod"
DTV Verlag 10.2011
ISBN-13: 978-3423248884
14,90 €

Sara J. Henry, Ein Herzschlag bis zum Tod

von Barbara Keller


Die Journalistin Troy führt ein beschauliches Leben auf Sparflamme in einem kleinen Nest in Vermont. Sie liebt ihre Unabhängigkeit genauso wie Verantwortung und Gesellschaft. Als sie eines Tages die Fähre über den Lake Champlain zu ihrem Quasi-Liebhaber Thomas nimmt, sieht sie auf der ihr entgegenkommenden Fähre etwas über Bord gehen...

Als sich Troy einbilden darf, dass es sich bei dem Bündel um ein menschliches Wesen handelt, springt sie ohne zu überlegen über Bord. Ein Kampf um Leben und Tod beginnt, bei dem die schlechte Schwimmerin neben ihrem eigenen Leben auch das eines sechsjährigen, in einem Sweatshirt fest verzurrten Jungen retten muss und will.

Doch erwarten die Retterin weder Blaskonzert noch Dankkomitee am Hafen. Paul, so heißt der junge Mann, wird offenbar nicht vermisst. Auch er selbst bleibt wortkarg. Paul scheint zudem aus dem französischsprachigen Teil des Nachbarlandes Kanada gebürtig.

Troys übergroßer, angeborener Sorgeinstinkt bekommt mit Paul ein Ziel. Das Findelkind wächst ihr mehr an das Herz als ihr lieb sein darf. Deshalb unterlässt sie den eigentlich jetzt notwendigen Schritt, zur Polizei zu gehen. Die Journalistin begibt sich selbst auf Recherche.

Zunächst landet also Paul in Troys Leben, in einer abenteuerlichen Männer-WG mit Hund, in der Troy als Hausherrin die erste Geige spielt. Später gerät Troy selbst in ein fremdes Leben ungewöhnlicher Couleur und dabei, ganz nebenbei, zum zweiten Mal in große Lebensgefahr...

Fazit: Spannendes Krimidebüt mit Aussicht aus Serienerfolg.


"Sara J.Henry, geboren in Tennessee, hat u. a. als Journalistin, Lektorin, Bodenkundlerin, Webdesignerin und Fahrradmechanikerin gearbeitet. Dies ist ihr erster Roman. " (... sagt der DTV Verlag)


der Möhrenkiller
Eigenwerbung!Barbara Keller, Sieht so eine Mörderin aus?
Kanzlei Hoenig