sitemap
Startnext Hexenberg Theater Kanzlei Hoenig
der Möhrenkiller
zur Startseite
Mitfahrgelegenheit, blablacar

berlinkriminell.de
krimirezension ab 2003-2013

 

Jürgen Ebertowski
"Der Schatten der Geisha"
Kbv Verlag 09.2007
ISBN-10: 3940077186
9,20 €

von Barbara Keller


KRIMIREZENSION FÜR's OHR: Jochen Senf: Knochenspiel

Jürgen Ebertowski: "Der Schatten der Geisha"
Klaus Waldheim hat genug von Berlin. Der Pädagoge reißt seine Zelte in der Bundesjauptstadt ab und wagt einen Neuanfang in Tokio. Dort trifft er seine alte Liebe Kiomi aber auch die junge, verführerische, deutsche Schauspielerin Elisabeth, an der er praktisch übergangslos sein Herz verliert. Doch dann verstrickt sich Waldheim in hiesige mafiöse Strukturen...

Ruth Stecher, die sich an den vielen Informationen über Japan freute, war traurig, dass der Krimi zu Ende ging und meint: "Gut recherchiert, angenehm logisch aufgebaut, spannend bis zum Schluss."


Zum Autor:
"Jürgen Ebertowski, geb. 1949 in Berlin, aufgewachsen im Wedding, nach dem Abitur Studium der Japanologie und Sinologie, arbeitete sechs Jahre als Sprachlehrer am Goethe-Institut Tokio, in dieser Zeit auch Ausbildung zum Aikidolehrer, wohnte zwei Jahre in Japan. Danach Dozent für Aikido an der Hochschule der Künste Berlin. Er gründetete 1986 das Aikidozentrum AIKIKAN in Kreuzberg." (...sagt der KBV Verlag)


der Möhrenkiller
Eigenwerbung!Barbara Keller, Sieht so eine Mörderin aus?
Kanzlei Hoenig