sitemap
Startnext Hexenberg Theater Kanzlei Hoenig
der Möhrenkiller
zur Startseite
Mitfahrgelegenheit, blablacar

berlinkriminell.de
krimirezension ab 2003-2013

 

Lilo Beil
"Das Licht unterm Scheffel"
Conte Verlag 03.2008
ISBN-10: 3936950725
9,90 €

von Barbara Keller


KRIMIREZENSION FÜR's OHR:

Lilo Beil : "Das Licht unterm Scheffel"
Ein Fall von gestern: Die Heidelberger Studentin Anna Nüsslein ahnt ja nicht, welche Schätze ihre bereits reiche Tante Clara mit der Kunstsammlung in ihrer Villa angehäuft hat. Anna erfreut sich der frischen Winde der Vorachtundsechziger und hat sich mit dem fast 20 Jahre 'reiferen' Friedrich Gontard von der Kripo eingelassen. Doch als der Kampf um das Goldene Kalb beginnt, zwei Bilder verschwinden, setzt es auch Tote…


Zur Autorin:
"Lilo Beil stammt aus dem südpfälzischen Winden. Die Pfarrerstochter studierte in Heidelberg Romanistik und Anglistik. Über 35 Jahre unterrichtete Sie an einem Gymnasium. Die verheiratete Mutter dreier Töchter lebt im Odenwald.
Seit frühester Jugend interessierte sich Lilo Beil für Literatur und Kunst. Neben ihrem schulischen Engagement hat sie sich immer mit Malerei und Schreiben beschäftigt. Ihr liegt, sagt sie, das Satirische, schon mal mit einem Schuss ins Bösartige, aber es finden sich in ihren Geschichten genauso romantische Elemente, Spannungsmomente und die kritische Auseinandersetzung mit Geschichte und Gesellschaft. Gelobt wird außerdem immer wieder die klare, sorgfältige Sprache. 1997 erschien "Maikäfersommer und andere Geschichten aus Pfalz und Kurpfalz", das in der Edition Tintenfass mittlerweile in zweiter Auflage vorliegt. Weitere Erfolge wie die Aufnahme ihrer Kurzgeschichte "Der Nussknacker" in eine Weihnachtsgeschichtenanthologie des Rowohlt-Verlages zwischen so berühmten Beiträgerinnen wie Kaschnitz und Lasker-Schüler ermutigten Lilo Beil. 1999 veröffentlichte sie unter dem Titel "Sonnenblumenreise" Geschichten für Reisende und Nichtreisende; 2002 folgte "Heute kein Spaziergang", Kriminalgeschichten von Liebe Kunst und Tod. 2005 erschien ihre Geschichtensammlug "Schattenzeit". Zahlreiche Lesungen machten Sie im Raum zwischen Pfalz und Odenwald zu einer beachteten Autorin.
Ihre Schriftstellerkollegin (und Deutschlands erfolgreichste Krimi-Autorin) Ingrid Noll sagt über Lilo Beil: "Die kann was." (...sagt der Conte Verlag)


der Möhrenkiller Lilo Beil: Licht unterm Scheffel
Eigenwerbung!Barbara Keller, Sieht so eine Mörderin aus?
Kanzlei Hoenig