sitemap
Startnext Hexenberg Theater Kanzlei Hoenig
der Möhrenkiller
zur Startseite
Mitfahrgelegenheit, blablacar

berlinkriminell.de
krimirezension ab 2003-2013

 

Lienhard Wawrzyn
"Rotbergs Lächeln"
be.bra Verlag 02.2008
ISBN-10: 389809510X
9,90 €

Talheims Waterloo

von Barbara Keller


Eine feuchtfröhliche Betriebsfahrt auf der Spree mit Folgen, ein waidwunder Obdachloser und ein ominöser Fremder, der eine männliche, gewaltsam zu Tode gekommene Leiche angelt: Berlin im Spannungsfeld krummer Fondsgeschäfte und russischer Mafiosi.
Als Talheim den mutmaßlichen Tatort am Ufer der Spree an den Treptowers erreicht, scheint für seinen Kollegen der Fall bereits gelöst. Der unweit in einem Gebüsch hausende Penner Lutz Schneider soll's gewesen sein. Ist er doch vor der anrückenden Polizei in die Spree geflüchtet. Und am Arm trägt er die die teure Uhr des Opfers.

Doch Talheim, trotz aller durch Chefs und Freundin verursachter Bedrängnisse, glaubt nicht an die Täterschaft des Zufallszeugen. Er setzt seine akribische Spurensuche fort. Bald findet der akkurate Ermittler den wahren Tatort heraus: das Fahrgastschiff "Nantes Traum".

Aber bevor Talheim den unglücklichen Penner Lutz Schneider aus der Untersuchungshaft Moabit erlösen kann, nimmt sich der verzweifelte Mann das Leben.

Wütend verdoppelt Talheim seine Anstrengungen. Der Mörder darf unter den Teilnehmern der Betriebsfeier eines kleinen Fenster herstellenden Unternehmens zu finden sein. Das Opfer ist der allseits verhasste Mädchenjäger und Chef-Fize Ulf Zander.

Doch wer im Sumpf zu wühlen beginnt, macht bisweilen unerwartete Zufallsfunde. Die russische Diamantenmafia ist alarmiert. Der Fall beginnt sich auszuweiten…

Fazit: Spannend, amüsant, erfreulich lokal.
"Lienhard Wawrzyn, geboren 1951 in Berlin, studierte Philosophie, Germanistik und Psychologie. Nach seiner Promotion lehrte er an der TU Berlin, der Hochschule der Künste und der Universität Bremen. Er absolvierte eine Ausbildung an der Filmakademie DFFB und arbeitete als Regisseur und Drehbuchautor, u. a. für zahlreiche Tatort-Folgen. Er veröffentlichte bereits erfolgreich Bücher, so z.B. im Wagenbacher Verlag und im Luchterhand Literaturverlag." (... sagt der be.bra Verlag)


der Möhrenkiller
Eigenwerbung!Barbara Keller, Sieht so eine Mörderin aus?
Kanzlei Hoenig