sitemap
Startnext Hexenberg Theater Kanzlei Hoenig
der Möhrenkiller
zur Startseite
Mitfahrgelegenheit, blablacar

berlinkriminell.de
krimirezension ab 2003-2013

 

Kate Pepper
"Nur 15 Sekunden"
Rowohlt 01.2009
ISBN-10: 3499248751
8,95 €

Knochenjob

von Barbara Keller


Darcy Mayhew ist als Journalistin noch neu an der New York Times. Da hat sie gleich zwei saftige Probleme am Hals. Der Neue von der Poststelle ist unsterblich in sie verliebt. Joe Coffin verfolgt sie auf Schritt und Tritt und mutiert zum waschechten Stalker. Außerdem droht ihr das neue Projekt, an dem sie recherchiert, um die Ohren zu fliegen. Eine heiße Immobiliengeschichte, in der Stadtverwaltung und - mafia eine unheilige Allianz eingegangen zu sein scheinen.

Darcy Myhew arbeitet erst seit kurzem bei der New York Times. Die 39-Jährige ist noch in der Probezeit und ein hoffnungsvoller Zukauf der Lokalredaktion zu Umweltthemen.

Als alleinerziehende Mutter mit einem nun 13-jährigen Sohn und zwei Katzen kam die junge Witwe aus der Idylle einer kleinen Insel nach New York, um im Trubel der Metropole und der Arbeit an der renommierten Zeitung die Trauer abzuschütteln.

Das Vorhaben scheint gelungen, als sich ihr Herz für eine neue Liebe öffnet, und sie für die Story, an der sie gerade recherchiert, einen heißen Insider-Tipp erhält. Darcy Mayhew hat, trotz aller Widrigkeiten und Schmerz, den richtigen Schritt nach vorn gemacht.

Doch zur selben Zeit tritt auch Joe Coffin, ein junger Mann in den Zwanzigern, seinen Job in der Poststelle an. Was zunächst nur lästig und ärgerlich daherkommt, entpuppt sich alsbald als schier unlösbares Problem und schließlich zunehmend als Gefahr...

Fazit:
Kate Peppers drastischer Thriller beweist: Die Vergangenheit ist nicht sicher. Aus dem schillernden Schichtenkäse verflossener Tage kann sich jederzeit eine Lage lösen, die wie Salzsäure auf schlecht verheilte Wunden tropft. Manchmal hilft da, meint man, nur Alzheimer...


"Kate Pepper wurde in Frankreich geboren. Sie wuchs in Massachusetts und New York auf, wo sie sich mit verschiedenen Jobs über Wasser hielt. Heute lebt sie mit ihrem Mann, einem Filmproduzenten, und ihren zwei Kindern als Schriftstellerin in New York und gibt in ihrer Freizeit Kurse in kreativem Schreiben." (...sagt der Rowohlt Verlag)

der Möhrenkiller
Eigenwerbung!Barbara Keller, Sieht so eine Mörderin aus?
Kanzlei Hoenig