sitemap
Startnext Hexenberg Theater Kanzlei Hoenig
der Möhrenkiller
zur Startseite
Mitfahrgelegenheit, blablacar

berlinkriminell.de
krimirezension ab 2003-2013

 

Roderick Anscombe
"Hinterhältig"
Droemer/Knaur Verlag 04.2008
ISBN-10: 3426638290
7,95 €

Zufallstreffer

von Barbara Keller


Dr. Paul Lucas ist ein angesehener, forensischer Psychiater im New England Methodist Hospital. Sein Spezialgebiet: die bewusste Täuschung. Als der junge, strahlende Craig Cavanaugh als Patient vor ihn tritt, ahnt Dr. Lucas kaum, dass er bald nichts sehnlicher als den Tod des 22-Jährigen wünschen wird. Das Milliardärsöhnchen ist wegen seiner Umtriebe als mutmaßlicher Stalker im Hochsicherheitsgefängnis zur Beobachtung. Als sein steinreicher Großvater seine Haftentlassung erwirkt, hat er Dr. Lucas bereits fest in sein Stalker-Szenario eingebaut… Paul Lucas ist Anfang 40 und lebt mit seiner Frau Abby seit dem Unfalltod seines zweijährigen Sohnes Adrian in einer permanenten Krise. In ihrem Haus an der Atlantikküste wohnt die Verzweiflung mit. Während sich Paul nichts sehnlicher als einen Neuanfang wünscht, kann Abby einfach nicht vergessen.

Als der verwöhnt verwirrte Unternehmerspross Craig Cavanaugh als mutmaßlicher Stalker zur Begutachtung in den Maßregelvollzug gesteckt wird, schlagen die Vorstände der Klinik Alarm. Denn die Cavanaughs sind die wichtigsten Sponsoren des Instituts.

In Hinblick auf seinen Forschungsantrag bittet Larry Shapiro, Chef der psychiatrischen Abteilung, folgerichtig Dr. Lucas, den jungen Mann mit Samthandschuhen anzufassen.

Doch bereits nach einer Sitzung mit dem hochintelligenten Schönling und einem Treffen mit Stalkingopfer Natalie Davis ist Dr. Lucas klar: Craig Cavanaugh ist ein Soziopath bedenklichen Formats und der Fall akut. Trotz dieser Einsicht und trotz Drängen der Staatsanwaltschaft baut Dr. Lucas dem schwer gestörten, jungen Mann goldene Brücken.

Bei der Anhörung vor Gericht bleibt Craig auf Grund seines Gutachtens die Einweisung in die psychiatrische Klinik erspart. Zum Hampelmann seiner Therapie nach Vorschrift wählt sich Craig zynischer Weise Dr. Lucas, dem er im Geiste bereits eine tragende Rolle in seinem Stalkerszenario zugewiesen hat.

Fazit: Mitreißender und interessanter Thriller. Autor Anscombe wendet geschickt die brisant heikle Problematik gegen einen angesehenen Mann mit ausgeprägt analytischem Verstand als Opfer. Dr. Lucas ist wie der Autor selbst Kenner der Materie. Dennoch verstrickt der Psychiater sich, nicht anders als die attraktive, sirenenhafte Dozentin Natalie Davis, in den Fallen des gefährlichen, gewaltbereiten jungen Stalkers Craig. Als Dr. Lucas in seiner Not keinen anderen Ausweg als die Selbstjustiz mehr weiß, befindet er sich schließlich auf gleicher Augenhöhe mit Natalie Davis…

"Roderick Anscombe, geboren 1947 in Manchester, Studium an der Universität Oxford, ist Gerichtspsychiater und Professor für Psychiatrie an der Harvard Medical School. Er lebt in Gloucester, Massachusetts. "Hinterhältig" ist sein dritter Roman. Weitere Informationen unter: www.roderickanscombe.com..."
(... sagt der Droemer Knaur Verlag)


der Möhrenkiller
Eigenwerbung!Barbara Keller, Sieht so eine Mörderin aus?
Kanzlei Hoenig