sitemap
Startnext Hexenberg Theater Kanzlei Hoenig
der Möhrenkiller
zur Startseite
Mitfahrgelegenheit, blablacar

berlinkriminell.de
krimirezension ab 2003-2013

 

John Harvey
"Schau nicht zurück" *
DTV Verlag 09.2007
ISBN: 978-3-423-21012-6
8,95 €

'Gehwegschäden'...

von Barbara Keller


Detective Sergant Maddy Birch ist in jeder Hinsicht neben der Spur. Gerade hat die couragierte Singlefrau in einem Sondereinsatz gegen den Londoner Chefmafiosi Grant unbewaffnet Heldisches geleistet. Als sie darauf nächtlich beschlichen wird, jemand in ihre Wohnung einsteigt und dort herumgeistert, traut sie zunächst nicht ihren Sinnen. Mit böser Folge...
Frank Elder, Londoner Ex-Kriminalexperte, hat sich von Dienst und Leben verabschiedet, ist mit allem fertig. Er lebt auf dem Land und schleppt sich nur noch mühsam durch die Dünen. Vor einem Jahr geriet seine Tochter durch seine Ermittlungen in den Fokus eines Serientäters. Seitdem ist nichts mehr, wie es war.

Und schlimmer. Seit drei Jahren geschieden - seine Frau lebt unglücklich mit einem stinkreichen Neuen zusammen, ist seine Tochter Katherine seit Neuestem auch noch drogenabhängig. Sie hat sich mit einem abgebrochenen Studiosus liiert, der sich als Kleindealer betätigt. Frank Elder fühlt sich schuldig.

Aus seiner Lethargie reißt Frank Elder der Mord an seiner ehemaligen Kollegin, Detective Sergeant Maddy Birch (44). Die selbstbewusste Singlefrau arbeitete zuletzt bei der Londoner Kripo, in der Abteilung für schwere, organisierte Verbrechen.

Kurz vor Weihnachten wird ihre Leiche von einer Fußgängerin mit Hund am Crouch Hill, neben einem steilen Pfad, der zu einer stillgelegten Eisenbahnlinie führt, gefunden. Erstochen.

Zunächst beginnt Frank Elder als einsamer Wolf selbst zu ermitteln. Schließlich doch klinkt er sich offiziell in die schwierigen Ermittlungen der hiesigen Polizei. Die leitende Ermittlerin Karen Shields, eine farbige Frau jamaikanischer Herkunft, ist zunächst wenig begeistert. Schnell wird allerdings aus den beiden Vollblutermittlern ein engagiertes Team.

Während Frank Elder mit unverbesserlichen Stalkern und Korruptionsverdächtigen kämpft, gerät auch seine Tochter Katherine erneut in Schwierigkeiten. Und abseits der turbulenten Ereignisse schleicht nun auch um Vanessas Haus, der Busenfreundin der ermordeten Maddy, der große Unbekannte.

Fazit: Einer von den guten Englischen- ein Bilderbuchthiller.

" Joh Harvey, geboren 1938 in London, Lehrer, respektive Lyriker, Verleger und - seit dem ersten Auftritt seines Helden Charlie Resnick - fester Bestandteil der internationalen Literatur-, Jazz- und Krimiszene. Mit seiner Familie lebt Harvey in London." (... sagt der Unions Verlag)

der MöhrenkillerJohn Harvey: Schau nicht zurück
Eigenwerbung!Barbara Keller, Sieht so eine Mörderin aus?
Kanzlei Hoenig